Thein Wolfram 2017 250X250

Maroldsweisach

Der Markt Maroldsweisach bringt nicht nur seine langjährige Kooperationserfahrung in der interkommunalen Zusammenarbeit ein, sondern ist auch Schnittstelle nach Thüringen.

Der Markt Maroldsweisach liegt anmutig eingebettet zwischen den waldbewachsenen Höhenzügen des Naturpark Haßberge und dem Heldburger Unterland/Thüringens im oberen Weisachgrund. Er umfaßt eine Fläche von 71 Quadratkilometer mit 17 Gemeindeteilen, in denen ca. 3.600 Einwohner leben. Von dem 464 Meter hohen "Hausberg"; dem Zeilberg, mit seinem reichen Basaltvorkommen, weitet sich der Blick bis in den Thüringer Wald mit der vorgelagerten Heldburg, der Veste Coburg und den beiden Gleichbergen bis hin zu den Kuppen der Hohen Rhön.Zu einem echten Mittelpunkt für den Neubeginn des kommunalen Lebens entfaltete sich das 1981 in Gemeinschaft mit der Sparkasse Ostunterfranken errichtete neue Rathaus. Der damalige Bürgermeister Ottomar Welz erläuterte im Zuge der Einweihung die Notwendigkeit des Neubaus zur Versorgung der Gesamtgemeinde mit einer fachlich qualifizierten und bürgernahen Verwaltung. Wie er, sorgt auch der jetzige 1. Bürgermeister Wolfram Thein, dass der Bau als Ausdruck gemeindlichen Selbstverständnisses in alle Gemeindeteile ausstrahlt.