Die Veranstaltung war jedoch nicht nur ein Rückblick auf bereits Geleistetes der letzten Jahre, sondern auch vielmehr der Startschuss für die nun folgende Umsetzungsphase und das Zusammenrücken von Baunach bis Maroldsweisach - hinweg über drei Landkreise und zwei Regierungsbezirke.

Jürgen Hennemann als Allianzvorsitzender gab einen Rückblick auf die wichtigsten Meilensteine der Baunach-Allianz. Grundstein war ein gemeinsames Treffen im September 2014, dann folgten intensive Gespräche mit Fachstellen und die Teilnahme an einem mehrtägigen Seminar an der Schule der Dorferneuerung (SDF). Schließlich wurde das Büro IPU aus Erfurt mit der Erstellung des ILEKs beauftragt und im Herbst 2016 erfolgte der Startschuss für die konzeptionelle Phase mit vielen Workshops und Gestaltungsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger, die nun im März 2018 ihren Abschluss fand.

Unter dem Leitbild „Gemeinsam-Nachhaltig-Vielfältig“ der Baunach-Allianz versteckt sich eine gemeinsame Region mit Unterschieden, die gerade von ihrer Vielfalt lebt. Ziel des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts ist es, durch Projekte und Maßnahmen in den nächsten Jahren die gemeinsame Entwicklung der Region zu stärken und so Motor – insbesondere für die ländliche Entwicklung – zu sein.

Insgesamt 54 Projekte umfasst der Bauplan, also das ILEK, und wird nun durch Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Fachstellen und ein Allianzmanagement umgesetzt werden. Gefördert wurde das Konzept aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und in enger Zusammenarbeit mit den Ämtern für ländliche Entwicklung Oberfranken und Unterfranken erarbeitet.

Am 1. März wurde im Marktsaal in Rentweinsdorf jedoch nicht nur das Konzept beschlossen, sondern durch die Beschlüsse der Städte und Gemeinden, sowie die anschließende Gründungsversammlung der Verein Baunach-Allianz e.V. ins Leben gerufen. Der Verein bildet nun eine wichtige Grundlage für die gemeinsame Entwicklung der Region und die Umsetzung der ersten Projekte – wie zum Beispiel das Thema Blühwiesen oder Radwege.

Die Vorstandschaft von Baunach-Allianz e.V.:

1. Vorsitzender: Jürgen Hennemann, Stadt Ebern

2. Vorsitzender: Manfred Deinlein, Gemeinde Reckendorf

Schatzmeister: Eckehard Hojer, Stadt Baunach

Schriftführer: Helmut Dietz, Gemeinde Untermerzbach

Kassenprüfer: Ralf Nowak, Gemeinde Pfarrweisach & Gerhard Ellner, Gemeinde Gerach

Derzeit läuft die Auswahl des Allianz-Managers bzw. der Allianz-Managerin. Im Herbst wird es eine weitere Veranstaltung geben, an welcher sich das Allianz-Managment vorstellt und der Förderbescheid übergeben wird. Es bleibt spannend - bleiben Sie deshalb am Ball!

Bilder: IPU & Tanja Kaufmann

Baunachallianz 2

Zugestimmt, und so mit zehn weiteren Gemeindegremien den Startschuss für die Allianz gegeben, hat auch der Eberner Stadtrat zusammen mit Bürgermeister Jürgen Hennemann

Baunachallianz 1 Klein

Zusammen in der Region mit dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept – kurz: ILEK.

Buergermeister Baunach Allianz

Die Bürgermeister aller elf Gemeinden und Städte, die sich in der Baunach-Allianz zusammen geschlossen haben, am Tag der Gründung des Vereins im Rentweinsdorfer Marktsaal